Allgemeine Geschäftbedingungen der Tauchschule Sachsenluft

1. AUFTRAGSBESTÄTIGUNG

Auftragserteilung gilt als stillschweigende Anerkennung dieser Bedingungen. Abweichende Bedingungen auf Auftragsvordrucken des Händlers werden entgegen deren Formulierung auch durch Annahme des Auftrages nicht anerkannt, vielmehr wird ihnen hiermit ausdrücklich widersprochen.

Nebenabreden, auch fernmündliche und schriftliche, bedürfen zur Rechtsverbindlichkeit
der schriftlichen Bestätigung durch die Tauchschule Sachsenluft.

Preise, Maße, Gewichte und Lieferzeitangaben sind für uns unverbindlich, es sei denn, daß sie von der Tauchschule Sachsenluft schriftlich bestätigt worden sind.

2. LIEFERFRISTEN

Lieferfristen beginnen mit dem Tag der Auftragsbestätigung. Sie sind unverbindlich und
annähernd.  Wir sind bemüht, alle Aufträge innerhalb von 14 Tagen zu erledigen. Bei Lieferzeitüberschreitungen von mehr als 4 Wochen gilt eine Nachlieferungsfrist von
2 Wochen als angemessen. Nach Ablauf dieser Nachlieferungsfrist ist der Kunde berechtigt, von der Abnahmepflicht zurückzutreten. Unvorhergesehene Lieferungshindernisse, wie verspäteter Materialeingang, Betriebsstörungen, Streik, höhere Gewalt usw., berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben, oder vom Vertrag zurückzutreten.

3. VERSAND

Mit Versandbeginn geht alle Gefahr in jedem Fall auf den Käufer über, sowohl für Hin-
wie Rücksendungen, freie und unfreie Sendungen.

Eine eventuell gewünschte Transportversicherung ist vom Käufer selbst anzuschließen.Es werden pro Bestellung mindestens 7,-- Euro Versandkosten berechnet. Lieferungen von Tauchflaschen und Blei erfolgen gemäß Aufwand. Rücksendungen werden nur mit unserer Genehmigung zurückgenommen. Für Rücksendungen, die nicht durch unser Verschulden entstehen, behalten wir uns vor, 15% des fakturierten Nettowertes zu belasten. Unfreie Sendungen werden grundsätzlich nicht angenommen.

4. PREISE

Die Preise verstehen sich ab Chemnitz, inklusive einfacher Verpackung. Sämtliche Preise sind freibleibend und für Nachlieferungen nicht verbindlich. Es gelten stets die am Tag der Lieferung gültigen Preise. Sie verstehen sich ausschließlich in Euro. Sonderkonditionen verstehen sich nur einmalig und nur für den jeweiligen Auftrag.

5. ZAHLUNG

Abbuchungsverfahren,  Vorkasse

6. EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich Nebenforderungen
sowie bis zur Bezahlung aller vergangenen und zukünftigen Warenlieferungen innerhalb der Geschäftsverbindung behalten wir uns das Eigentumsrecht an sämtlichen von uns gelieferten Waren vor.

7. BEANSTANDUNGEN

Beanstandungen hinsichtlich Qualität und Stückzahl sind spätestens 5 Tage nach Erhalt der Ware anzuzeigen. Sie werden nur dann von uns anerkannt, wenn sie den von uns bestätigten Liefer- bzw. Leistungsumfang betreffen.  Für die Rüge verdeckter Mängel gilt die gesetzliche Mängelrügenfrist. Sind Mängelrügen begründet, so steht dem Käufer ein Anspruch auf kostenlose Nachbesserung oder Nachlieferung zu, soweit der Mangel nachweisbar vor dem
Gefahrenübergang bestanden hat. Ansprüche auf Wandlung oder Minderung des Kaufpreises und weitgehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Transportkosten und -risiko gehen zu Lasten des Käufers.

8. BESONDERHEITEN

Tauchsportartikel verändern Ihre Farbe und Form, wenn Sie UV-Licht ausgesetzt werden. Farbveränderungen sind unvermeidbar und stellen keinen Mangel der Ware dar.

9. Erfüllungsort

und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten, für Lieferung und Zahlung, ist Chemnitz, unabhängig vom Wert des Streitgegenstandes.

Tauchschule Sachsenluft, 04.04.02